SEXUALBERATUNG

Sex ist toll! Wo ist das Problem?

Sexualität scheint die einfachste und normalste Sache der Welt zu sein. Sex ist überall sichtbar, plakatiert, ausgeleuchtet, inszeniert und vor allem inzwischen rund um die Uhr verfügbar. Die real gelebten Sexualität, ob allein oder in Partnerschaften unterscheidet sich von diesen fiktiven Bildern allerdings meist deutlich.

Sexuelle Erfüllung kann uns glücklich und stark machen.  Sexuelle Schwierigkeiten können das eigene Wohlbefinden und manchmal auch die Partnerschaft erheblich belasten. In der Beratung finden ich und die Klienten gemeinsam Worte für Intimes, Scham, Phantasien, Wünsche, für eigene und fremde Bedürfnisse, für Zustimmung und Ablehnung, für eigene Grenzen und neue Horizonte.

In Partnerschaften kann es sehr ungemütlich werden, wenn sich herausstellt, dass beide Partner*Innen nicht das Gleiche mögen. Der Sex, der zu einem Partner passt, muss eben nicht automatisch der gewünschte Sex des anderen Partners sein. Manchmal führen diese Unterschiede im Begehren dazu, dass Paare weniger oft miteinander intim werden und manche Paare verzichten mit der Zeit gänzlich auf eine gemeinsame Sexualität. Diese Entwicklungen verlaufen oft leise und schleichend und werden den betroffenen Paaren erst nach einiger Zeit bewusst.

In der Sexualberatung sind einzelne Frauen und Männer, sowie heterosexuelle und homosexuelle Paare willkommen.

Hier eine Auswahl von Themen:

  • sexuelle Identität / mein sexuelles Profil
  • Weniger Lust oder gar keine Lust mehr auf Sex
  • Sex im Alltag
  • Sex trotz Familie
  • Unterschiede im Verlangen oder in den sexuellen Vorlieben
  • Sex in Langzeitbeziehungen
  • Schwierigkeiten mit der Erregung und dem Orgasmus
  • Sexuelles Versagen
  • Schmerzen beim Sex
  • Sexuelle Konflikte in Paarbeziehungen
  • Auf welchen partnerschaftlichen Sex möchten wir uns als Paar einigen?
  • Welche individuellen Wünsche bleiben dabei offen?
  • Sexuelle Treue und Untreue, Affären
  • Heterosexualität, Bisexualität, Homosexualität
  • Sex in geschlossenen, offenen oder polyamoren Beziehungen